RPM-Radio...wir haben Bock auf Rock

Unser Livechat

 

  • Die Chatiregeln sind die im Internet allgemein gültigen Verhaltensregeln. Diese Chatregeln (oder auch "Netiquette") ist Bestandteil unserer Nutzungsbedingungen. Du solltest sie daher unbedingt lesen - nicht bloß abnicken. Sie beinhaltet Hinweise, wie man sich selber benehmen und was man von anderen im Chat erwarten kann bzw. soll.
  • Die User sollen sich gegenseitig respektvoll behandeln! Im Chat darf niemand beleidigt, verläumdet  oder verunglimpft werden! Solltest Du dennoch von jemandem belästigt werden, melde das bitte sofort einem Vip oder Admin!
  • Die meisten Chats achten verstärkt auf die Einhaltung der "chatregeln"; in anderen geht es auch mal etwas derber zu. Strafbar darf man sich natürlich auch dort nicht machen! 
  • Manche Chats haben auch einen eigenen Raum, in dem man "mal so richtig die sau 'raus lassen kann". Schaut Euch einfach in den Chats nach der "chatregeln" um. Manche Chats nennen die "chatregeln" auch AGB's oder Hausordnung. Dabei können sich die Versionen unterscheiden.
  • Admin heißt Administrator (="Verwalter") Admins im chat haben die Aufgabe, dafür zu sorgen, das sich alle wohl fühlen. Sie beantworten gerne Fragen zum Chat, helfen bei Probleme und werfen User aus dem Chat, wenn diese andere belästigen. Administratoren Tätigkeit ist Freizeit, die nicht bezahlt wird, deswegen kann nicht gewährleistet werden, das immer ein Admin zur Stelle ist. Allerdings kennen sich viele Stammuser genauso gut aus und beantworten oft auch gerne Fragen, falls die Admins mal nicht anwesend oder ansprechbar sind.  
  • Wenn man den Chat als Gast betritt, sollte man sich sofort einen Namen zulegen ( Nickname), da die meisten User sich nur ungern mit einer (austauschbare) Zahl unterhalten.. Über den Namen ist man leichter ansprechbar und unverwechselbar. Wenn man nach einiger Zeit merkt, dass man öfter kommen möchte, empfiehlt es sich, einen festen Account (Nickname) zuzulegen. Natürlich kann man das auch gleich machen, damit ist der Name besetzt (kein anderer kann sich mehr so nennen) und man spart sich etwas Zeit.
  • Wenn dir etwas seltsam vorkommt, du gebeten wirst, etwas zu tun, was du nicht tun möchtest, oder Fragen beantworten sollst, die du nicht beantworten möchtest, sprich deine Eltern, Lehrer oder Betreuer in der Jugendeinrichtung an. Und: Du kannst aus dem Chat aussteigen, immer und zu jeder Zeit. 
  • Begegne anderen Chattern mit Respekt und Höflichkeit dann werden auch sie Dich respektieren und höflich behandeln.
  • Wenn Du das erste Mal einen Chat-Raum betrittst, springe nicht gleich ins Geschehen. Schaue lieber erst, was für Leute da sind und welche stimmung herrscht. In eine Kneipe rennst Du ja auch nicht hinein, springst auf einen Tisch und brüllst "Hey Leute, da bin ich - unterhaltet mich!" Vielleicht liegen  Dir Stimmung und Leute in diesen Raum gar nicht, dann kannst Du einfach den Raum wechseln.
  • Du flirtest gerne? Aber vielleicht dein Gegenüber nicht. Wenn sich jemand abweisend verhält, dann lasse  ihn/sie  in Ruhe, anstatt weiter zu bohren. Manchen nervt schon die Frage "Bist Du m oder w?"
  • Jeder hat mal schlechte Laune. Aber lasse diese Gefühle nicht an den anderen Chattern aus! Wenn es Dir schlecht geht, musst Du nicht auch den anderen  das Leben schwer machen - denn chatten bedeutet schließlich spaß. Wenn Du über Deine Probleme reden willst, lässt sich sicher jemand  finden, der Dir  in einen ruhigen Chatchannel  oder Separee zuhört.
  • Hilf  den Nevbie!s Wenn ein "Neuling" hereinkommt erinnere Dich  an Deinen ersten Chat. Hat  Dir damals jemand geholfen? Dann mach` es besser als die anderen damals, die hätten helfen sollen. Vielleicht wird aus dem Nevbie ein Stammchatter und ein Freund.
  • Wenn Du jemanden ansprechen möchtest, dann adressiere Deinen Satz, Beispiel: "Hi tamtam. Welche Musik hörst Du gerne?" Sonst Weiß derjenige unter Umständen nicht, dass Deine Frage an ihm gerichtet wahr - und wird daher auch nicht antworten.
  • Chatten ist Spaß und Humor gehört dazu. Aber jeder hat einen anderen Humor, und was Du total witzig findest, kann bei einem anderem Magenschmerzen verursachen. Ganz davon abgesehen, dass Geschriebenes häufig ganz anders wirkt als gesprochen.
  • Bedränge niemanden Dir seine Telefonnummer zu geben. wenn derjenige mit Dir am Telefon sprechen möchte, wird er Dir freiwillig die Nummer geben. Aber den Zeitpunkt bestimmt derjenige selbst. Vielleicht ist es auch nie soweit. Damit musst Du leben.
  • Schimpfwörter solltest Du im Chat ganz vermeiden. Damit ziehst Du nur den Ärger  der anderen auf Dich, die in Ruhe chatten wollen. Bedenke: Gewalt und Drogenverherrlichung pornografische Darstellungen und rassistische Ausgerungen werden strafrechtlich geahndet.  
  • Benimmt sich jemand daneben, dann lasse ihn einfach in ruhe. Diskutiere nicht mit ihm und verärgere dadurch die anderen nicht. Er wird sich nach kurzer Zeit  langweilen und verschwinden, wenn ihn keiner beachtet. Ist es ein besonders hartnäckiger, dann benachrichtige den Chatbetreiber oder einen anwesenden Wachter/Guarduser/Superuser. Den Chatbetreiber solltest Du in jedem Falle benachrichtigen, wenn sich jemanden durch seine Äußerungen strafbar macht. Schreibe dem Chatbetreiber, wann genau der Störer online war und unter welchen Nickname er gechattet hat.
  • Wenn der Chatbetreiber Die Möglichkeit anbietet, Dir einen "Nick" auszusuchen, wähle keinen Nick der andere Chatter beleidigt oder das Ziel hat, andere Chatter zu ärgern. Selbstverständlich sind auch rassistische oder Gewalt verherrlichende Nicks verboten. Pornographische Nicks dürfen nur in ausgewiesene Erotikchats verwendet werden und auch nur, wenn diese dort zugelassen sind.
  • Gib Dich nicht dem Irrglauben hin, das Du seiest im Chat anonym. das bist Du nicht. Chat-Server schneiden Deine Rechner-Adresse (IP) mit und speichern sie. Über die IP-Adresse  kommt der Chatbetreiber zu Deinem Provider. Dieser speichert wiederum Deine Telefonnummer, mit der Du Dich eingewählt hast. So haben die Chatbetreiber die Möglichkeit, Personen, die besonders unangenehm auffallen, zur Rechenschaft zu ziehen. Die meisten Chats protokollieren die Chats mit, um Straftaten beweisen zu können.   
  • Wenn der Chatbetreiber Dir die Möglichkeit gibt einen Link in den Chat zu werfen, nütze dies nicht für Werbung für andere kommerzielle Angebote oder Chats. Dies ist in allen Chats verboten. Aber auch das ständige Einwerfen des Links zur eigene Homepage geht ziemlich schnell auf die nerven! Auch hier gilt: weniger ist mehr. 
  • Werbe niemals Chatter für einen anderen chat ab! Wenn Dir der Chat nicht gefällt, brauchst Du das nicht ständig verkünden. Wenn Dir ein anderer Chat besser gefällt, dann geh in den anderen Chat. 
  • Wenn dieser Sätze doch schon in so manchen "chatregeln" gestanden hat und da essentiell sein sollte, so ist das A und O ! Wenn chat-Admins Festellen sollten dass jemand die Gefühle  anderer Menschen mit Fußes tritt , so wird derjenige auch sanft mit einem Fußtritt aus dem Chat befördert. Jeder ohne Ausnahme kann in einem Chat kommen, solange er Anderen das gleiche Recht genauso zugesteht und nicht durch seine art dafür sorgt, dass Menschen das Dasein unnötig schwer gemacht wird. Wiederholte Verstöße gegen diese "chatregeln" insbesondere nationalistische rassistische und diskriminierte Äußerungen führen zum Ausschluss aus dem Chat und haben in besonders schwerwiegenden Fällen rechtliche Konsequenzen!

 

Für alle  Links gilt: "Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der hier verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, auf die von unserer Homepage aus verwiesen wird.